Praxis3

Praxis
Dr. med. Oden
Kettig

 

Datenschutz-Erklärung

BuiltWithNOF

Der hohe Blutdruck ist der Hauptrisikofaktor für den Schlaganfall. Deshalb ist es wichtig seinen Blutdruck zu kennen, beziehungsweise auf eine gute Blutdruckeinstellung zu achten. Eine elegante Überprüfung der Blutdruckwerte bietet die Langzeit-Blutdruckmessung.

 

Was ist eine Langzeit-Blutdruckmessung?

Bei einer Langzeit-Blutdruckmessung wird der Blutdruck mit Hilfe eines elektronischen Blutdruckmessgeräts über einen Zeitraum von 24 Stunden regelmäßig (tagsüber alle 15 Minuten, Nachts alle 30 Minuten) gemessen.

Diese Blutdruckmessung ist eine einfache und risikolose Untersuchung, durch die der Arzt wichtige Informationen über die Herz- und Kreislauffunktion erhält.

 

Wozu dient die Langzeit-Blutdruckmessung?

Diese Untersuchung wird in folgenden Fällen durchgeführt:

  • Bei Verdacht auf erhöhtem Blutdruck: Werden infolge des Arztbesuches öfters höhere Blutdruckwerte gemessen, kann eine 24-Stunden-Blutdruckmessung den Bluthochdruck bestätigen oder ausschließen;
  • Zur Erfolgskontrolle der medikamentösen Therapie bei erhöhtem Blutdruck;
  • Bei Verdacht auf krisenhafte Blutdruckanstiege bei sonst normalen Gelegenheitswerten;
     

Wie wird die Messung durchgeführt?

Wenn die Manschette automatisch aufgepumpt wird, sollten Sie Ihren Arm möglichst ruhig halten. Wird die Manschette immer wieder aufgepumpt, kontrollieren Sie, ob sie nicht verrutscht ist. Können Sie keine Ursache für eine Fehlfunktion erkennen, kontaktieren Sie uns bitte. Vereinzelt können auch Fehlmessungen vorkommen, diese sind normal und sollten Sie nicht beunruhigen.

 

[Home] [Sprechstunden] [Unser Motto] [Praxisteam] [Praxislage] [Leistungen] [Prävention] [IGEL] [Terminsprechstunde] [Reisemedizin] [Service] [Hilfe] [Lebenslauf] [Notdienst] [Aktuelles] [Impressum]